Bernhard Käser   Vitas-Stressmanagement   Tel: 089/ 23 23 06 70   bk@vitas-institut.de

Die klassischen Methoden zum Entspannen kennen Sie schon?

Tagtäglich übernimmt ein jeder von uns viel Verantwortung in den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Sei es beruflich, privat oder in seiner Freizeit. Pflichtgefühle und dauerhafte Anspannung können jedoch zu Stress und einem allgemeinen Unwohlsein führen, was Einfluss auf unsere Lebensqualität hat.

Wenn Sie auf der Suche nach Methoden zur Entspannung sind und zu mehr Wohlbefinden gelangen möchten, finden Sie auf dieser Website die passenden Informationen. Oder wollen Sie wirkungsvolle Techniken zur Stressbewältigung am Arbeitsplatz oder im Privaten erlernen, um anspruchsvollen Situationen zukünftig gefasster zu begegnen? Auch dann helfe ich Ihnen gerne weiter. Durch bewährte Methoden zum Entspannen biete ich Ihnen Oasen der Ruhe, mithilfe derer Sie Ihren Alltag gelassen meistern.

 

Die Entspannungstechniken zeichnen sich dadurch aus,

  • dass sie wirksamste Hilfen zur Selbsthilfe sind,
  • dass sie leicht verstanden werden,
  • dass sie schnell, effizient und sicher wirken,
  • dass sie jederzeit und überall funktionieren,
  • dass sie unterschätzt werden, weil sie so einfach sind,
  • dass sie von der angewandten Gehirnforschung bestätigt werden,
  • dass SIE bestenfalls schnell begeistert sind.

Wie gehen wir gemeinsam vor?

  • Persönliche Stressanalyse   > IST-Zustand <
  • Welches Ziel verfolgen Sie kurz- und langfristig?
  • Was haben Sie selber schon ausprobiert?
  • Gemeinsame Auswahl der Methoden zum Entspannen

Wir sind durch unseren Alltag so an Komplexität und Kompliziertheit gewohnt, dass wir einfachen Lösungen erst einmal misstrauen. Wenn es einfacher geht, mach es einfacher. Das gilt für die Technik und für viele Lebensbereiche.

Einfachheit ist die höchste Kunst der Vollendung     (Leonardo da Vinci)

Folgende Methoden zum Entspannen stehen zur Auswahl:


  • Körperwahrnehmung
  • mit dem Körper Gedanken und Gefühle steuern
  • Achtsamkeit
  • inneres Selbstgespräch nutzen
  • Augenentlastung am PC
  • “weicher, weiter” Blick
  • Atem (Königsdisziplin) Dr. Buteyko / Prof. Frolov
  • Herzkohärenz
  • Imagination, Visualisierung
  • MFT (MentalFeldTechniken Dr. med. Klinghardt)
  • EFT
  • Wingwave / EMDR
  • Akzeptieren / ruhig Handeln – Kraft sammeln statt Kraft verlieren im Widerstand ( ja aber? )

  • Ruhe im Kopf in nur 1 Minute
  • PcE-Training
  • verschiedene Meditationsformen ( 2 – 10 Minuten )
  • Alpha-Theta-Gehirnwellen erzeugen (ohne technische Hilfsmittel)
  • Selbsthypnose erlernen (in 1 Std.!)
  • innere Reisen (Klaus Lange)
  • Glaubens-Sätze
  • von Kindern lernen
  • von Tieren lernen
  • von der Natur lernen
  • Lebens-Konzepte
  • Spielregeln des Lebens (die hermetischen Gesetze)
  • Von erfolgreichen Menschen lernen (Resilienz)


» Ausführliche Beschreibungen zu einzelnen Methoden zur Stressbewältigung finden Sie hier unter Links

Bleiben Sie dauerhaft gesund, leistungsfähig und zufrieden

In Vitas Institut für Stressmanagement lernen Sie Methoden zum Entspannen und diese auch im Alltag einzusetzen. Unser Ziel ist es, Ihnen zu dauerhafter Entspannung zu verhelfen und diese in Stress-Situationen selbst herbeizuführen.

Button Background


Ich biete Ihnen

… eine Übersicht über die derzeit wirksamsten Methoden zur Entspannung und Stressbewältigung. Gemeinsam wählen wir aus der Fülle an Möglichkeiten jene aus, die für Sie am geeignetsten sind.

In meiner über 30-jährigen Tätigkeit als Stressmanager fand ich heraus, dass sich Kombinationen verschiedener Entspannungstechniken – ähnlich einem Baukasten-Prinzip – bewähren. Je nachdem, in welcher Situation Sie sich befinden, helfen Ihnen unterschiedliche Methoden weiter. Durch die abwechslungsreichen Entspannungstechniken steigt die Neugier, Freude und Chance, dass die Entspannungsübungen bei Stress zu einer Gewohnheit werden.

Natürlich können Sie sehr schnell eine Vorliebe für eine bestimmte Methode zum Entspannen entwickeln. Entscheidend ist, dass Sie das richtige Werkzeug an die Hand bekommen, um für Ihre täglichen Anforderungen gerüstet zu sein. Schließlich streben Sie gewiss eine dauerhafte Entschleunigung und Beruhigung vom Alltagsstress an.

Sämtliche der hier genannten Entspannungstechniken dienen dazu, Ihr Leben reichhaltiger, erfüllter, genussvoller und spannender zu gestalten. Wenn Sie die Inhalte auf meiner Website über Gedanken, Stress-Ursachen, Gefühle und Bedürfnisse lesen, finden Sie bereits wichtige Hinweise, um durch neue oder aufgefrischte Erkenntnisse ruhiger und gelassener zu werden. Die Methoden zum Entspannen sind und bleiben ein Hilfsmittel um innerlich und äußerlich ruhiger zu sein. Je bewusster Sie leben und handeln, umso weniger werden Sie diese Hilfsmittel brauchen.


Was sind die Ursachen für dauerhafte Verspannung?

Sowohl geistige als auch körperliche Arbeit fordern unseren Körper. Er begibt sich in einen Zustand angenehmer Erregtheit. Die Muskeln spannen sich zeitweilig an, und kehren nach der Aktivität in einen entspannten Zustand zurück.

Geschieht das nicht, etwa durch dauerhaften Stress, Ärger oder auch Angst, die durch Probleme oder Sorgen verursacht werden, versetzt das unseren Körper in dauerhafte Anspannung. Er findet keine Ruhephasen, die Muskeln bleiben angespannt und die Gesundheit leidet. Kopfschmerzen und Bluthochdruck sowie Verdauungsstörungen und Schlafschwieirigkeiten sind häufige Folgen.

Einen Ausweg aus diesem Irrkreis bieten verschiedene Entspannungsmethoden, die wir Ihnen hier gerne vorstellen.

Tipps zur Entspannung

1. Kommen Sie zur Ruhe

Gönnen Sie sich und Ihrem Körper täglich Phasen der Entspannung, um sich zu regenerieren. Gezielte Entspannungstechniken helfen ebenso wie Musik, Akupressur, Wärme oder Massagen.

2. Lösen Sie die Anspannung

Stress sowie körperliche und geistige Aktivität lassen unsere Muskeln anspannen. Durch gezieltes Entspannen einzelner Muskelpartien können Sie die Anspannung aus Ihren Gliedern vertreiben und für mehr Wohlbefinden sorgen.

3. Lassen Sie Ihre Energien fließen

Meditation und Autogenes Training lassen Ihren Körper und Geist (wieder) zueinanderfinden. Tai-Chi, Qigong und Yoga sind ideal und gelten als bewährte Entspannungstechniken.

4. Leben Sie bewusst im Hier und Jetzt

Achtsamkeit und ein Bewusstsein für die eigenen Bedürfnisse und Empfindungen ist der Schlüssel für anhaltendes Wohlbefinden. Nur wer weiß, was in seinem Inneren vorgeht, welche Gedanken und Gefühle einen beschäftigen, erlangt Kontrolle über sich und kann mit Belastungen gelassener umgehen.

Stressbewältigung am Arbeitsplatz

Gerade am Arbeitsplatz finden sich viele Menschen ungewollt in Stresssituationen wieder. Egal ob Termindruck und Überlastung zur permanenten Anspannung führt oder Arbeitskollegen durch unkollegiales Verhalten ein effektives Zusammenarbeiten erschweren. Um Stress am Arbeitsplatz entgegenzuwirken, müssen Sie zunächst die Ursachen für die dauerhafte Anspannung herausfinden. Oft lassen sich Stressfaktoren reduzieren, indem Sie sich beispielsweise trauen, auch einmal „Nein“ zu sagen, Sie kleinere Aufgaben delegieren oder Sie lernen, nach Feierabend tatsächlich abzuschalten.

Doch auch Ihr Umgang mit Stresssituationen, die sich nicht vermeiden lassen, ist veränderbar.

Machen Sie vor wichtigen und langen Besprechungen einen Spaziergang oder verdeutlichen Sie Ihren Arbeitskollegen, dass Sie zu bestimmten Zeiten keine Unterbrechungen wünschen, um Ihr Tagesziel schneller zu erreichen. In jedem Fall sollten Sie in Ihrer Freizeit einen Ausgleich und Methoden zum Entspannen finden, die Sie bei der Stressbewältigung am Arbeitsplatz unterstützen. Gerne unterstütze ich Sie bei diesem Vorhaben und finde gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Entspannungstechniken Ihnen am besten helfen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email